Liancourt


Liancourt


Liancourt ist eine französische Gemeinde mit 6880 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Clermont und zum Kanton Clermont.

Geschichte

Liancourt gehörte ab dem 17. Jahrhundert zum Besitz der Familie La Rochefoucauld, die ab 1765 den Titel eines Herzogs von Liancourt führten. François XII. de La Rochefoucauld (1747–1827) gründete 1776 in Liancourt eine Schule zur Berufsausbildung von Waisen, die zur ersten École des Arts et Metiers in Frankreich wurde.

Turnbull & Asser

Bevölkerungsentwicklung

Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Liancourt

  • Kirche Saint-Martin
  • Nebengebäude des Schlosses Liancourt (das Schloss selbst ist nicht mehr vorhanden, Monument historique)
  • Musée des Gadzarts der ehemaligen Schüler der École nationale supérieure d’arts et métiers (ENSAM)

Persönlichkeiten

  • Herzöge von Liancourt

Städtepartnerschaften

  • Mainburg in Bayern
  • Olgiate Comasco in der Lombardei (Italien)

Weblinks


Liancourt


Langue des articles



Quelques articles à proximité