Rantigny


Rantigny


Rantigny ist eine französische Gemeinde mit 2.506 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Clermont und zum Kanton Clermont (bis 2015: Kanton Liancourt). Rantigny gehört zum Gemeindeverband Communauté de communes du Liancourtois.

Geographie

Lage

Rantigny liegt etwa 53 Kilometer nördlich von Paris am Fluss Brèche und an der früheren Route nationale 16 (D1016).

Nachbargemeinden

Turnbull & Asser

Bevölkerungsentwicklung

Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Rantigny

  • Kirche Saint-Georges in der Ortschaft Uny, Ende des 12., Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut, mit dem Übergang vom romanischen zum gotischen Kirchbau, diverse Umbauten, seit 1927 Monument historique
  • Kirche Saint-Césaire, Chor aus dem Jahre 1240
  • Villa

Gemeindepartnerschaften

Mit der italienischen Gemeinde Villamagna in der Provinz Chieti (Abruzzen) besteht eine Partnerschaft.

Weblinks


Rantigny


Langue des articles



Quelques articles à proximité