Balagny-sur-Thérain


Balagny-sur-Thérain


Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Balagny-sur-Thérain ist eine französische Gemeinde mit 1.723 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Senlis und ist Teil der Communauté de communes Thelloise und des Kantons Montataire (bis 2015: Kanton Neuilly-en-Thelle). Die Einwohner werden Balanéens genannt.

Geographie

Balagny-sur-Thérain liegt in den Pays de Thelle, etwa 20 Kilometer nordwestlich von Senlis und etwa zehn Kilometer westnordwestlich von Creil, am Thérain, der die östliche Gemeindegrenze bildet. Umgeben wird Balagny-sur-Thérain von den Nachbargemeinden Mouy im Norden und Nordwesten, Bury im Osten und Nordosten, Cires-lès-Mello im Süden und Südosten, Foulanges im Süden sowie Ully-Saint-George im Westen und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung

Sehenswürdigkeiten

  • Kirche Saint-Léger, seit 1927 Monument historique (siehe auch: Liste der Monuments historiques in Balagny-sur-Thérain)
  • Haus der Tempelritter aus dem 13./14. Jahrhundert

Persönlichkeiten

  • André Masson (1896–1987), Maler des Surrealismus

Weblinks


Balagny-sur-Thérain


Langue des articles



Quelques articles à proximité