Nointel (Oise)


Nointel (Oise)


Nointel ist eine französische Gemeinde mit 1.029 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Clermont und zum Kanton Clermont (bis 2015: Kanton Liancourt). Catenoy gehört zum Gemeindeverband Clermontois. Die Einwohner werden Nointellois genannt.

Geographie

Nointel liegt etwa 25 Kilometer westsüdwestlich von Compiègne und etwa 57 Kilometer nordnordöstlich von Paris. Umgeben wird Nointel von den Nachbargemeinden Saint-Aubin-sous-Erquery im Norden, Maimbeville im Nordosten, Catenoy im Osten, Bailleval im Süden sowie Breuil-le-Sec im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 31.

Bevölkerungsentwicklung

Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Nointel (Oise)

  • Römisches Lager
  • Kirche Saint-Vaast aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique seit 1927 (siehe auch: Taufbecken Nointel (Oise))
  • Kapelle Notre-Dame-de-la-Route aus dem 16. Jahrhundert
  • Schloss Nointel, Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut, heute Spielzeugautomuseum

Persönlichkeiten

  • Jean-Baptiste Biot (1774–1862), Astronom und Mathematiker, Bürgermeister von Nointel um 1830
  • Charles Parzudaki (1806–1889), Ornithologe

Weblinks


Nointel (Oise)


Langue des articles



Quelques articles à proximité